Das Orchester

Das Orchester Europas (OOE) wurde 2011 von einer Gruppe junger Musiker in Zürich gegründet, die gemeinsam im Gustav Mahler Jugendorchesters gespielt haben. Es war ihr Ziel, ein internationals Ensemble zu sein, das auch weiterhin auf höchstmöglichem Niveau zusammenspielt.

Vertreten von Musikern aus mehr als 15 Nationen, bildet das Orchestra of Europe zweifelsohne eines der spannendsten und vielversprechendsten jungen Ensembles der Gegenwart. Die jungen Musiker dürfen bereits auf eine langjährige Zusammenarbeit und Tournéen mit Dirigenten wie Claudio Abbado, Franz Welser-Möst, Philippe Jordan, Ingo Metzmacher, Antonio Pappano, Jonathan Nott, Herbert Blomstedt und Sir Colin Davis zurückblicken. Sie traten zusammen in renommierten Konzertsälen wie dem Musikverein Wien, der Royal Albert Hall und Royal Festival Hall London, der Dresdner Semperoper, der Mailänder Scala, dem Concertgebouw Amsterdam, der Salle Pleyel Paris oder bei den Salzburger Festspielen auf.

Die Mitglieder spielen in erstklassigen Orchestern u.a. wie den Berliner Philharmonikern und dem Radio Symphonieorchester Berlin, den Wiener Philharmonikern, dem London Symphony Orchestra, dem Royal Concertgebouw Orchestra, dem Symphonieorchester des Bayrischen Rundfunks, dem Bayrischen Staatsopernorchester, dem Gewandhausorchester Leipzig, der Staatskapelle Dresden, dem Tonhalle Orchester Zürich, der Philharmonia Zürich, dem Mahler Chambers Orchestra und dem Lucerne Festival Orchestra.

Das Orchestra of Europe kann bereits auf eine Reihe erfolgreicher Konzerte in der Tonhalle Zürich, im Kulturcasino Bern, im Stadttheater Winterthur sowie auf einen grossen Erfolg am Eröffnungskonzert der renommierten Kunstmesse Art Basel 2014 zurückblicken. 

CV Download: NEU_CV_DE.pdf (7145881)